H – Festplattenvernichtung

Festplatte sicher vor Ort vernichtet

Magnetische Festplatten sind in unterschiedlichster Bauart von Laptopfestplatten über 1,8 Zoll, 2,5 Zoll, 3,5 Zoll bis hin zur 5,25 Zoll Serverfestplatte am weitesten in der Computertechnik verbreitet und fallen häufig zur Entsorgung an. Das Datenvolumen auf Festplatten ist stetig gestiegen und reicht mittlerweile bis zu mehreren Terabyte.

Festplatten werden durch unseren Hochleistungsschredder direkt auf unseren Fahrzeugen mechanisch in kleinste Partikel zerteilt. Für den mobilen Festplattenschredder benötigen wir dabei keinen Stromanschluss. Sollte bei Ihnen ein Starkstromanschluss zur Verfügung stehen, können wir diesen gerne nutzen, um geräusch- und abgasemissionsarm zu vernichten z.B. in der Nähe von Bürogebäuden oder im Klinikbereich.

Wir sind zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und Erstbehandlungsanlage nach ElektroG sowie als Dienstleister nach DIN 66399 Teil 1 und 3 geprüft.

Unsere Standards

Standardmäßig vernichten wir nach Sicherheitsstufe H-5

d.h. mit Partikeln unter 320mm². Dies entspricht auch den Empfehlungen von Partikeln unter 300mm² zum Vernichten von Datenträgern aus dem BSI Grundschutz für hohen Schutzbedarf. Eine Vernichtung nach H-4 bieten wir auf Grund der groben Partikel aktuell nicht mehr an.

Alle Partikelgrößen erreichen wir in einem einstufigen Prozess ohne weitere Nachzerkleinerung.

Sicherheitsstufe H-5

Sicherheitsstufe H-5

Partikel max. 320mm² (10% Toleranz bis 800mm²)

Unser Standard in der Festplattenvernichtung – für personenbezogene Daten mit normalem/ hohem Schutzbedarf. Die Partikelgröße liegt unter 300mm² und entspricht somit den Empfehlungen des BSI Grundschutzes für hohen Schutzbedarf

Sicherheitsstufe H-6

Partikel max. 10mm² (10% Toleranz bis 30mm²)

extrem kleine Partikel für sehr hohen Schutzbedarf
z.B. für Festplatten mit hoher Kapazität / Datendichte oder Bauarten kleiner 2,5”

auch für Teilmengen möglich

Sicherheitsstufe H-7

Sicherheitsstufe H-7

Partikel max. 5mm² (10% Toleranz bis 15mm²)

Schutzklasse 3 – extrem hoher Schutzbedarf z.B. für Festplatten mit hoher Kapazität oder Bauarten kleiner 2,5” auch bei behördlichem Bedarf gemäß BSI TL-M50

Die Vernichtungsanlage kann vor Ort durch unsere technisch geschulten Mitarbeiter durch einen kurzen Umbau umgebaut werden. Die Anpassung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Dadurch können mehrere Sicherheitsstufen an einem Termin vernichtet werden. Auch die Aufteilung in verschiedene Sicherheitseinstufungen z.B. bei klassifizierten Festplatten aus dem Geheimschutz ist möglich (Beispiel: 500 Festplatten Sicherheitsstufe H-5, 50 Festplatten Sicherheitsstufe H-6)

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

0800 – 15 15 444 (dt. Festnetz)
+49 2692 – 32 40 270 (Handy/Ausland)

oder direkt

Wie läuft die Festplattenvernichtung vor Ort ab?

Schritt 1

Schritt 1

Erfassen der Seriennummern

Schritt 2

Schritt 2

Vernichtung der Festplatten vor Ort im Lkw (auch mit Einbaurahmen)

Schritt 3

Schritt 3

Ausstellung eines Vernichtungsnachweises vor Ort

Schritt 4

Schritt 4

Entsorgung des geschredderten Materials

Besonders in Rechenzentren fallen immer wieder Festplatten zur Vernichtung an – meist mit hoher Speicherkapazität und vertraulichen Informationen. Die Entsorgung sollte Teil Ihres IT-Sicherheitskonzeptes und der gesamte Prozess lückenlos und nachvollziehbar sein. Dies kann bei uns einfach umgesetzt werden. Die einzelnen Schritte finden bei Ihnen am Firmengelände statt und können jederzeit beaufsichtigt werden. Kein Datenträger verlässt unvernichtet das Gelände.

Festplatten sicher vor Ort vernichtet

Die Erfassung der Seriennummern der Festplatten bei uns immer inklusive. Nach Abschluss der Vernichtung erhalten Sie ein Vernichtungszertifikat mit Dokumentation der Seriennummern.

Tipp: Sie können damit nicht nur den Verbleib jeder einzelnen Festplatte nachweisen, Sie können auch – falls vorab die zu entsorgenden Datenträger Ihrerseits gescannt wurden – die Vernichtung nachkontrollieren und die Listen im System abgleichen.

Spezielle Vernichtung von Großmengen – hoher Durchsatz

Festplattenbox

Unsere Vernichtungsanlagen wurden speziell für die Datenträgervernichtung entwickelt und sind für hohen Durchsatz ausgelegt.

Wir können somit problemlos mehrere hundert Festplatten pro Stunde in der Sicherheitsstufe H-5 zerkleinern. Diese können auch mit Einbaurahmen entsorgt werden.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und Erstbehandlungsanlage nach ElektroG entsorgen wir die Abfälle der geschredderten Datenträger fachgerecht. Deshalb sollten Festplatten getrennt von anderen Medien gesammelt werden, da diese als Altgeräte unter das ElektroG fallen.

Sicherheitsbehälter

Gerne stellen wir Ihnen für die regelmäßige Entsorgung von Festplatten geeignete Sicherheitsbehälter zur Verfügung.

Die Leerung der Container erfolgt nach dem gleichen Prinzip vor Ort mit unserem mobilen Fahrzeug.

SSD – Festplatten

Diese fallen nicht in die Kategorie H der DIN 66399 sondern unter elektronische Datenträger Kategorie E, da sie keinen magnetischen Speicher besitzen. Auf Grund der kompakten Größe und hohen Speicherkapazitäten bieten wir kleinere Partikelgrößen an.