P – Informationsdarstellung in Originalgröße

Akten und Dokumente wie z.B. Buchhaltungsunterlagen müssen über Jahre aufbewahrt werden und fallen nach Ablauf der Fristen zur Vernichtung an. Diese Unterlagen sind meist vertraulich und sollten nicht in unbefugte Hände geraten. Damit diese Vernichtung sicher abläuft, kommen unsere mobilen Aktenvernichter zum Einsatz. Die Akten verlassen nicht Ihr Gelände und werden vor Ort unter Ihrer Aufsicht geschreddert. Außerdem sind unsere Fahrzeuge videoüberwacht und mit modernen Hochleistungsschreddern ausgerüstet.

In diese Kategorie fallen auch Overheadfolien sowie Röntgenfilme. Diese können auch direkt vor Ort vernichtet werden.

Bitte beachten Sie:
Aktuell übernehmen wir bundesweit die Vernichtung von Aktenarchiven ab einer Menge von ca. 500 Ordnern ohne zusätzliche Anfahrtskosten.

Container für die regelmäßige Entsorgung sowie die Vernichtung von kleineren Mengen bieten wir momentan nur in Rheinland-Pfalz an.

Sicherheitsstufe P-4

Sicherheitsstufe P-4

Für die Vernichtung personenbezogener Daten und Informationen.

Schutzklasse 2 / 3

Partikel max. 160mm² (10% Toleranz max. 480mm²)

optional mit 15mm Lochsieb

Sicherheitsstufe P-5

Sicherheitsstufe P-5

Vernichtung von vertraulichen oder eingestuften Daten oder Informationen.

Schutzklasse 3

Partikel max. 30mm² (10% Toleranz max. 90mm²)

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

0800 – 15 15 444 (dt. Festnetz)
+49 2692 – 32 40 270 (Handy/Ausland)

oder direkt

Aktenvernichtung vor Ort

LKW mit Akten und Dokumente sicher vor Ort vernichtet

Wir bieten bundesweit eine mobile Vernichtung von Altarchiven einem speziellen Aktenvernichtungsfahrzeug bei Ihnen an. Die Akten werden in Datenschutzbehältern zum Lkw transportiert und ohne Zugriff unserer Mitarbeiter vom Fahrzeug automatisch gekippt und direkt der Vernichtung zugeführt. Wir schreddern nach DIN 66399 in der von Ihnen gewünschten Sicherheitsstufe.

Die Vernichtung können von Ihnen ausgewählte Personen ihres Vertrauens am Firmengelände begleiten. Der Einfüllschacht sowie der Füllraum sind dabei videoüberwacht, sodass jeder Schritt der Vernichtung am Monitor nachvollzogen werden kann. Das geschredderte Material wird im hinteren Teil des LKW gesammelt und im Anschluss zu zertifizierten Entsorgungspartnern transportiert, die das Material aufbereiten und dem Recyclingkreislauf zuführen.

Wie läuft die Aktenvernichtung vor Ort ab?

Schritt 1

Anfahrt des mobilen Aktenvernichters im LKW

Schritt 2

Transport der Akten zum LKW

Schritt 3

Videoüberwachte Vernichtung der Akten im LKW mit dem Hochleistungsschredder

Schritt 3

Schritt 4

Ausstellung eines Vernichtungszertifikates vor Ort

Schritt 4

Schritt 5

Entsorgung des geschredderten Materials

Vernichtung von Großarchiven

Mit unserem mobilen Aktenvernichter schreddern wir anfallende Aktenarchive von mehreren hundert bis zu mehreren tausend Ordnern oder Umzugskisten.

Wir sind als Dienstleister nach DIN 66399 Teil 1 und 3 sowie Entsorgungsfachbetrieb und Erstbehandlungsanlage nach ElektroG zertifiziert und unser Prozess wird im jährlichen Audit geprüft.

Es findet kein Transport unvernichteter Dokumente statt. Sie können den Prozess von der Anfallstelle bis zur mechanischen Zerkleinerung mitverfolgen. Damit stellen wir sicher, dass Ihre Daten maximal geschützt werden.

Vernichtung nach Schutzklasse 3

Akten und Dokumente sicher vor Ort vernichtet

Für hohen Schutzbedarf bieten wir eine Vernichtung nach Schutzklasse 3 für Datenträger in Originalgröße an. D.h. die Behälter werden durch das Fahrzeug geöffnet, automatisch gekippt und geschreddert. Unser Personal hat keinen Zugriff auf Ihre Akten. Somit wird eine Kenntnisnahme von Informationen ausgeschlossen. 

Speziell für Behörden und hohen Schutzbedarf können wir die Akten in der Sicherheitsstufe P-4 mit einem 15mm Lochsieb vernichtet werden.