Sichervernichtet

Informationspflichten für Bewerber

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung des gesamten Bewerberprozesses liegt uns sehr am Herzen.
Als Unternehmen möchten wir Ihnen im Folgenden beschreiben, wie wir ihre Bewerberdaten innerhalb des Bewerberprozesses verarbeiten.


Verantwortliche Stelle

sicher-vernichtet.de Datenträgervernichtung OHG
Auf der Struth 9
53539 Kelberg

Telefon (+49) 2692 – 32 40 270
E-Mail: info@sicher-vernichtet.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Herr Rainer Faldey, Datenschutzbeauftragter GDDcert. EU, ist unter der E-Mailadresse datenschutz@sicher-vernichtet.de erreichbar.

Personenbezogene Daten und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten ihre Unterlagen und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten. Darunter fallen u.a. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mailadresse und Ihr Geburtsdatum. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO i.V. mit § 26 Abs. 1 BDSG.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Bei der Bewerbung teilen Sie uns im Rahmen des Bewerberprozesses personenbezogene Daten mit. Diese Daten werden in folgende Datenarten und Kategorien eingeteilt:

  • Personendaten
    Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Schulabschluss
  • Kommunikationsdaten
    Telefonnummer, Handynummer, Email, Fax
  • Auskunftsangaben
    z.B. Auskünften oder aus öffentlichen Verzeichnissen
  • Bewerberfoto
  • Daten zum Bildungsgrad
    Schule, Berufsausbildung, Zivil/Wehrdienst, Studium, Promotion
  • beruflicher Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse
  • Bewerbungshistorie
  • Angaben zum Gehaltswunsch
  • Daten zur Beurteilung und Bewertung innerhalb des Bewerbungsverfahren


Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen innerhalb der Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle verwendet. Alle Personen, die Kenntnis von Ihren Daten erhalten, sind im Bewerbungsprozess involviert. Alle Mitarbeiter, die Ihre Daten verarbeiten, sind entsprechend auf Vertraulichkeit verpflichtet. Ihre Daten werden ohne Ihr Einvernehmen nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie haben uns dazu eine schriftliche Einwilligung gegeben oder eine gerichtliche Anordnung verpflichtet uns zur Weitergabe.


Aufbewahrung und Löschung

Innerhalb von 3-6 Monaten nach Abschluss des konkreten Bewerberverfahrens werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Dies gilt nicht sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen. Sofern Sie einer längeren Speicherung eingewilligt haben, werden Ihre Daten entsprechend der in der Einwilligung enthaltenen Speicherdauer aufbewahrt und danach gelöscht.

Sicherheit

Alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust der Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität zu schützen, wurden von uns getroffen.

Recht auf Auskunft und Widerspruch

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die personenbezogenen Daten und die im Artikel 15 DSGVO aufgeführten Informationen.
Wenn Sie eine Einwilligung zur längeren Aufbewahrungsdauer ihrer Bewerbung erteilt haben, können Sie diese ohne Angaben von Gründen jederzeit widerrufen.
Alle Auskunftsersuchen und Widersprüche richten Sie an uns bitte per Email an
info@sicher-vernichtet.de.

Ihre Daten – sicher-vernichtet.de

Sicher Vernichtet - Logo

Bundesweite Festplatten- und Datenträgervernichtung vor Ort nach DIN 66399 und den Empfehlungen des BSI

designed by 30Seconds
powered by EASYY.de


Kostenfreie telefonische Beratung unter 0800 – 15 15 444  (Mo-Fr 8.00 – 18.00 Uhr)

Bitte beachten Sie:  Wir machen Betriebsurlaub vom 16.09.2019 bis einschließlich 20.09.2019.